Unsere aktuellen Projekte

Schulhauserweiterung

Impressionen vom Einweihungsfest

Fotos vom Einweihungsfest und damit Abschluss des Projektes.

An dieser Stelle danken wir allen Personen, welche am Gelingen und Mitwirken dieses Baus mitgewirkt haben.

Impressionen

zuschauer_zelt  saal_kinder

segnung_pfarrer vorfuehrung-kinder

vorfuehrung-kinder_2  zelt_ansprache

dashboard_larissa bar_kinder

 

Erweiterungsbau Primarschulhaus ist Fertig und der Schule übergeben

Am 29. Oktober 2016 wurde der Erweiterungsbau mit einem Tag der offenen Tür offiziell an die Primarschule Wahlen übergeben und gleichzeitig eröffnet.

Fotodokumentation des Erweiterungsbau:

Langsam aber sicher geht es der Fertigstellung der Erweiterung entgegen

Langsam aber sicher geht es der Fertigstellung der Erweiterung entgegen. Im Innern ist der Gipser, der Maler, der Schreiner, der Plattenleger, der Elektriker und teilweise der Lüftungsinstallateur am Arbeiten. Beim Verbindungsgang wurden nun auch die restlichen Metallteile sowie die Türen montiert und unmittelbar danach wurde mit der Montag der Akustikplatten an der Decke des Verbindungsganges begonnen.

Die Montage der diversen Spielgeräte rund um das Schulhaus ist ebenfalls schon weit fortgeschritten, es fehlen meist noch die beweglichen Teile wie Schaukel oder Seile.

Nächste und übernächste Woche geht es mit dem Innen- und Endausbau weiter. Spannend wird es nochmals in der Woche 37, da wird der Gussasphaltbelag im Verbindungsgang eingebracht.

 

571_A_160830_004 571_I_160902_002 571_I_160901_010 571_I_160901_008 571_I_160830_011

Sommerferien für Innenausbau und Umgebungsarbeiten genutzt

 

Bereits sind die 6 Wochen Sommerferien vorbei und somit auch die Zeit in der im bestehenden Schulhaus gearbeitet werden kann. Bis auf ein paar kleinere Arbeiten im Werkraum „nicht Textil“  sind auch die Umbau- und Anpassarbeiten sowie der Lifteinbau abgeschlossen. Ebenfalls fertiggestellt sind die Installationen vom bestehenden in den neuen Technikraum, sowie der Einbau der Lüftung in den Werkräumen.

Bei den Umgebungsarbeiten ist die Montage der Spielgeräte und die Erstellung der Parkplätze noch nicht abgeschlossen. Es wurde jedoch darauf geachtet, dass die offenen Arbeiten ab der Schulstrasse ausgeführt werden können, so dass der Pausenplatz möglichst frei bleibt. Ebenfalls noch nicht montiert ist der Velounterstand.

Nach dem Zwischenspurt im bestehenden Gebäude geht es nun langsam in den Endspurt des Bauvorhabens. Nach dem Gipser übernehmen nun der Maler, der Plattenleger, der Schreiner und natürlich die Installateure das Zepter für den Endausbau. Zu guter letzt wird dann auch das neue Mobiliar für die Klassenzimmer angeliefert und eingerichtet.

571_A_160812_026 571_A_160812_051 571_I_160728_007 571_I_160728_012 571_I_160812_008 571_I_160812_002 571_I_160812_003 571_I_160812_005

 

Die Sommerferien werden für den Ausbau genutzt

Momentan wird mit Hochdruck im Innen- wie auch im Aussenbereich gearbeitet. Im bestehenden Gebäude wurde der Liftschacht diese Woche vollendet. Leider konnten die Rahmen für die neuen Türen zum Verbindungsgang nicht rechtzeitig geliefert werden, so dass der Schreiner ein Provisorium angefertigt hat. Das erlaubt dem Gipser trotzdem mit den Verputzarbeiten des Liftschachts und den Durchbrüchen im UG und EG zu beginnen. Nächste Woche beginnt dann die Montage vom Lift.

Im Aussenbereich nimmt die Neugestaltung des Pausenplatzes Formen an. Die neuen Randabschlüsse wurden gesetzt, ebenso die Fundamente für die neuen Spielgeräte. Es ist vorgesehen, dass nächste Woche der neue Belag eingebaut wird.

g6l0pmhr sw6bwfm7 s7z76ac1 io8n6apj

Endspurt Schulhauserweiterung

Seit Mitte Juni wurde die Fassade der Erweiterung mit dem Deckputz versehen, die PV-Anlage auf dem Dach installiert, die Storen montiert und das Gerüst demontiert. Im weiteren ist der Metallbauer daran die Fassadenelemente vom Verbindungsgang zu montieren. Im Gebäudeinnern wurde nach Fertigstellung der Deckenverkleidungen und dem Einbau des Treppengeländers die Bodenheizung verlegt und danach der Unterlagsboden eingebracht. Nachdem der Boden wieder betreten werden darf, wird mit den Ausbauarbeiten begonnen resp. weitergefahren.

Mit dem Beginn der Schulferien wurde mit den Arbeiten im bestehenden Gebäude begonnen. Zu Beginn wurden die Durchbrüche für die Installation der Raumlüftung der Werkräume und die Verbindungsleitungen für Heizung, Wasser und Elektrisch erstellt. Die Installateure sind nun bereits daran die Haustechnik zu installieren. Parallel dazu wird der Liftschacht erstellt. Damit zum Beginn des neuen Schuljahres wieder ein ordentlicher Unterricht abgehalten werden kann müssen diese Arbeiten bis Schulbeginn fertiggestellt sein. Gleichzeitig wurde im Aussenbereich mit den Umgebungsarbeiten begonnen. Auch diese Arbeiten müssen bis Schulbeginn fertiggestellt sein, so dass das Gelände wieder als Pausenplatz zur Verfügung steht.

571_A_160624_001  571_A_160628_001 571_A_160630_024 571_A_160707_005571_A_160706_010 571_I_160707_023  571_I_160704_003 571_I_160629_001  571_I_160701_002 571_I_160706_005

Arbeiten bis 10.6.2016

Das schöne Wetter von  heute Freitag konnte für den Einbau des Oblichts über dem Treppenhaus genutzt werden. Die Bilder zeigen das Fenster kurz nach dem Einsetzen. Am Nachmittag wurde die Dampfsperre, die Wärmedämmung und die Abdichtung definitiv angeschlossen.

571_160610_012571_160610_001

Im Innern wurde das erste Schulzimmer mit der Akustikdecke versehen und die Verkleidungen der Zu- und Abluftkanäle der kontrollierten Lüftung fertiggestellt. So langsam sind die Raumproportionen erfass- und erlebbar.

571_160610_017

In den nächsten Wochen werden die Vorbereitungsarbeiten für die Installationen im bestehenden Gebäude gemacht, so dass pünktlich zum Beginn der Sommerferien mit den Arbeiten im bestehenden Gebäude begonnen werden kann.

Arbeiten bis 27.5.2016

Mittlerweile hat der Gipser die Vorbereitungsarbeiten für den Auftrag des Grundputzes fertiggestellt. Auf den Betonwänden ist der Haftgrund (blauer Farbton) aufgetragen. Dieser stellt sicher, dass der anschliessende Grundputz auf der glatten Oberfläche des Betons haften bleibt. Im weiteren sind auch die Kantenschutzprofile gesetzt. Diese dienen einerseits als Anschlag beim Erstellen des Grundputzes und andererseits verhindern sie das Abplatzen von Putzstücken im Eckbereich. Mit heutigem Datum ist der Grundputz fertiggestellt.

Parallel zu den obgenannten Arbeiten wurden auch die Lüftungskanäle mit Wärmedämmung eingepackt und die Durchbrüche mit Zementmörtel verschlossen. Wie auf dem Foto ersichtlich wurde auch der Monobloc für die kontrollierte Lüftung angeliefert.

Aussen wurde die Wärmedämmung ebenfalls mit Grundputz versehen. Vorgängig wurden ebenfalls Kantenschutzprofile sowie die umlaufenden Fenstergewände versetzt. Auf dem Bild ist zudem das Netz sichtbar, welches beim Aufbringen des Grundputzes eingebettet wird.

Nächste Woche beginnt der Gipser innen mit der Montage der abgehängten Decken. Danach folgt dann schon bald einmal der Unterlagsboden.

571_160525_014 571_160527_005 571_160527_010 571_160527_022

Arbeiten bis Pfingsten

 

Seit der Rohbauvollendung ist es Schlag auf Schlag weiter gegangen. Die Installateure arbeiten im Innern mit Hochdruck an den Installationen für Heizung, Lüftung, Elektrisch, Wasser und Abwasser. Aussen wurde bereits die Wärmedämmung aufgebracht und nach dem die Innentreppe eingebaut war, wurde auch das Dach fertig gedämmt und abgedichtet. Sofern es die Witterung erlaubt (trockenes Wetter), werden auch alle Anschlüsse und Übergänge zum bestehenden Schulhaus abgedichtet.

 

Nach Pfingsten werden die Rohinstallationsarbeiten fortgesetzt. Nach deren Fertigstellung wird der Gipser mit dem Grundputz und der Montage der abgehängten Decke beginnen.

571_160502_038 571_160510_008 571_160510_013  571_160512_001 571_160510_053

Arbeiten – 22.4.2016

Gestern Donnerstag und heute Freitag (21.4./22.4.) wurden die Fenster montiert. Aufgrund der grossen Glasflächen und der daraus resultierenden Gewichte konnten die Fenster nicht wie üblich versetzt und dann eingeglast werden. Die Rahmen wurden deshalb auf dem Dach eingeglast und soweit vorbereitet, dass das komplette Fenster mit dem Kran von aussen eingesetzt werden konnte. Als nächstes wird der Spalt zwischen Betonwand und Fenster ausgedämmt und abgedichtet.

Nächste Woche beginnen die Installateure mit den Rohmontagen im Erweiterungsbau. Der Baumeister erstellt noch die restlichen Wände sowie die Decke des Verbindungsganges.

571_160421_002 571_160421_020 571_160421_03300000000